Aufbruch ins Glück

16.Mrz.18 Antje Ludwig-Lessing Allgemein,Klassenstufe 3+4,News

 Was ist eigentlich GLÜCK?

Wann empfinden wir es? Woran merken wir, dass wir glücklich sind? Wie lässt sich Glück beschreiben? Was haben diese vielen Sprichwörter und Redewendungen auf sich? Erleben wir Kinder Glück anders als die Eltern oder gar Großeltern? Was passiert in unserem Körper? Und vor allem gehen wir der Frage nach, ob Schokolade wirklich glücklich macht.  

Mit diesen und noch mehr interessanten Fragen beschäftigen sich die Klasse 4d und 4e gerade. Wir versuchen Antworten zu bekommen. Unser Glücksfaden durch das Projekt startete mit Glücks- Workshop im Theater Morgenstern, wir interviewten Eltern, Großeltern, Freunde und Geschwister, wir führten Glückstagebuch, gingen in das Theaterstück „Das Laboratorium des Glücks“. Wir schreiben Glücksgeschichten, finden den Unterschied zwischen Glück haben und glücklich sein und haben uns ein Schaufenster des Glücks in den Klassenraum geholt. Schaut doch einfach mal vorbei, dann könnt ihr es sehen. 

Erste Einblicke zeigen diese Fotos. Schaut auch heute noch am Schaukasten vorbei, der zeigt euch unseren Glücksfaden im Projekt. 

   Wir versuchen dem GLÜCK auf die Schliche zu kommen.

 Wir schreiben Glücksgeschichten, nehmen Sie und den Glücksmoment unter die Lupe und überarbeiten sie am PC.

 Welche Redewendung wurde hier wohl ‚verbildlicht‘?  Ein tolles Projekt! Einfach rein ins Glück 🙂